Humbergturm (Kaiserslautern)

Heute möchte ich euch im ersten Teil der Laufgebiete rund um Kaiserslautern die Strecken rund um den Humbergturm vorstellen. Der Humbergturm steht auf dem (wer hätte es gedacht) Großen Humberg, das ist der „Hausberg“ von Kaiserslautern. Wie ihr meiner Heatmap entnehmen könnt, sind wir hier sehr oft und lange unterwegs. Die Strecken bieten einige Vorteile. Zum einen sind sie von unserem Zuhause aus in wenigen Minuten erreichbar. Zum Humbergturm sind es knapp 5 Kilometer – und dann geht es erst richtig los. Je nach Lust und Laune lassen sich die einzelnen Pfade kombinieren und erweitern, so dass auch einem Halbmarathon oder mehr nichts im Wege steht.

Unsere Lieblingsstrecke sind die „4 Trails“ (nein, nicht die von Salmon). Vier sehr schöne Singeltrails, die sich wunderbar miteinander kombinieren lassen.

Als Ausgangspunkt bieten sich unterschiedliche Möglichkeiten an: Die Parkplätze am Wildpark, das Schulzentrum-Süd, die Universität oder der Bremerhof. Letztgenannter bietet im Sommer oft Live-Musik und eine umfangreiche Speisekarte, dort findet sicher auch der Sportler, was er begehrt.

Egal ob breitere Forstwege oder Singetrails, hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten. Zur Erfrischung im Sommer findet man recht schnell den ein oder anderen Brunnen. Oben im Bild seht ihr den Pfaffenbrunnen (kurzer Anstieg mit 100HM ab Bremerhof) und den TSG-Brunnen (der befindet sich am Ende des wunderschönen Hindenburgpfads), zwei Brunnen die fast immer auf unserem Weg liegen.

Einen Teil unserer Strecken beläuft man auch bei den Lautrer Volkslaufveranstaltungen, wie dem Fit-in-Lautern-Lauf oder dem Lebenslauf, die Strecken von 5km und 10km für Walker und Läufer anbieten. Beide finden im Sommer statt und finden bei den regionalen Läufern guten Zuspruch.

Auch wenn Max Mutzke der Stadt Kaiserslautern das prädikat „schön“ verwehrt, der Pfälzerwald mit seinen nördlichen Ausläufern hat das Prüdikat „schön“ auf jeden Fall verdient. Die Auszeit vom Alltag, das Laufen zum Runterkommen und das Genießen der Natur sind einen Abstecher in die Westpfalz wert. Außer dem FCK hat Kaiserslautern wahrlich noch mehr zu bieten.

Schreibe einen Kommentar