März 2019

Was macht man mit einem Jahr, das mit vielen Plänen und mit vielen Erwartungen begonnen hat, aber im März schon nicht mehr das halten kann, was der Jahresbeginn verprochen hat?

Wir haben uns dazu entschlossen, auf unsere Körper zu hören, ihnen die Auszeiten zu geben, die sie verlangt haben und unsere Pläne einfach an die Gegebenheiten anzupassen. Das ist von der Motivationsseite sicher nicht einfach, aber wenn man das beste draus macht und sich seine Inseln und schönen Augenblicke selbst schafft, dann klappt auch das erstaunlich gut.

Aber. Das Aber fehlt nicht. Leider. Wir werden nicht den Zugspitz Basetrail XL laufen. Aber wir werden unsere Unterkunft behalten. Wir werden Wettkampfluft schnuppern und uns unter die Meute mischen. Wir werden an der Strecke stehen und anfeuern. Wir werden den Tag nutzen, um selbst Höhenmeter zu machen … verbunden mit der ein oder anderen Hütte und einer (bei schönem Wetter hoffentlich) grandiosen Aussicht.

Eine Erholungsinseln und Auszeit für uns. So muss das sein. Und wenn wir dieses Jahr diesen Berg nicht erklimmen, dann eben im nächsten Jahr. Wir sind da zeitlich nicht festgelegt. Zudem kommen mit den OnVenture Days 2019 sicherlich ein paar schöne Tage auf uns zu. Und die wollen wir nutzen, um wieder richtig in unser Training einzusteigen.

Schreibe einen Kommentar